Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website für Sie als Besucher zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Schließen
DEEN
Get a great feelingWir schicken Dir ein unverbindliches Angebot!
Kostenlosen Rückruf anfordern
Feelfree Touristik
Outdoor Erlebnis GmbH

A - 6433 Oetz/Tirol, Platzleweg 5
Telefon +43 5252 6035-0
Fax  +43 5252 6035-30
E-Mail senden

feel free Bestpreis Garantie für alle Gruppen!

Wir garantieren die günstigsten Gruppenpreise aller Anbieter für Rafting und Canyoning in unserer Region!

Gutscheine

Schenke Zeit zum Leben, Lachen, Geniessen mit einem Feelfree Gutschein!
Vaude
Giant
Haibike
Edelrid

FAQ - Fragen und Antworten rund um Rafting und Canyoning

Solltest Du noch offene Fragen haben die hier nicht aufgelistet wurden, dann kontaktiere uns bitte per Mail oder ruf uns an (+43 5252 6035).

Fragen zum Rafting

Wo ist der genaue Treffpunkt für die Outdoor Aktivität wie Rafting in Tirol?
Unsere Raftbasis befindet sich in Haiming am Taleingang des Ötztals direkt am Ufer des Inns.
Adresse Feelfree Raftbasis: Magerbach 6, 6425 Haiming, Tirol, Österreich

Wie lange ist man bei einer Raftingtour in Tirol am Fluss?
Je nach Wasserstand dauert eine Rafting Tour ca. 1,5 Stunden. Für das Umziehen, die Instruktionen vom Guide und dem Shuttle zum Start der Tour sind zusätzlich noch 1 bis 1,5 Stunden einzuplanen.

Wie kalt ist das Wasser, friere ich?
Je nach Jahreszeit und Wetter beträgt die Wassertemperatur des Inns/der Ötztaler Ache ca. 10 Grad. Beim Canyoning hat das Wasser in den Schluchten ca. 5 Grad.
Jeder Teilnehmer erhält bei einer Rafting-/Canyoning-Tour einen 5-15cm dicken Neoprenanzug, dieser hält den Körper warm und man friert nicht so schnell.

Findet in Tirol die Outdoor Aktivität Rafting auch bei Regen statt und wann wird die Tour abgesagt?
Regen beeinträchtigt die Raftingtour nicht, daher kann sie wie geplant stattfinden. Nass wird man beim Rafting so oder so. Wir müssen die Tour erst absagen, sofern der Inn bzw. die Ötztaler Ache Hochwasser führt oder starkes Unwetter (zu starkes Gewitter) herrscht.

Ist die Rafting Tour in Tirol für Einsteiger interessant und sind Vorkenntnisse notwendig?
Für die Rafting Tour Blue Water Classic und Blue Water Power Raft sind keine Vorkenntnisse notwendig. Diese Touren sind für Einsteiger genau das Richtige. Imposante Wellen, beeindruckende Stromschnellen und wuchtige Walzen lassen jedes Rafter Herz höherschlagen.

Für welche Rafting Tour in Tirol sind Vorkenntnisse notwendig?
Aufgrund des Wildwasser-Levels (IV+ von V) ist für die White Water Professional Ötztaler Ache Rafting-Erfahrung erforderlich. Wer bereits die Raftingtour Blue Water Classic oder Blue Water PowerRaft absolviert hat, kann seine Erfahrung auf der White Water Professional Ötztaler Ache anwenden.

Dürfen Getränke mit auf die Outdoor Aktivität Rafting genommen werden?
Getränke dürfen nicht mit auf das Boot, während der Tour bleibt dafür auch keine Zeit. Auf unserer
Raftbasis können nach der Rafting Tour Getränke gekauft werden. In unserem gemütlichen Gastgarten gerne zum Verweilen eingeladen.

Bei einem Aktivurlaub wie Rafting ist der Bootsführer/Guide auch mit auf dem Boot?
Auf jedem Raftingboot ist mindestens ein Bootsführer/Guide, der auch sicher durch das Wildwasser am Inn oder der Ötztaler Ache führt. Bei manchen Touren achtet zusätzlich ein Bootsführer auf einem Safety-Kayak auf Eure Sicherheit.

Fragen zum Canyoning

Wo ist der genaue Treffpunkt für eine Outdoor Aktivitäten wie Canyoning in Tirol?
Unserer Canyoningbasis befindet sich direkt bei unserem Feelfree Camp in Oetz.
Adresse Canyoningbasis Oetz: Piburgerstraße 6, 6433 Oetz, Tirol, Österreich

Wie lange befindet sich man beim Canyoning in Tirol in der Schlucht?
Je nach Canyoning Tour ist man ca. 3 Stunden in der Schlucht unterwegs. Für das Anziehen der Ausrüstung, Sicherheitsinstruktionen des Guides sowie dem Shuttle zum Start der Tour sind zusätzlich ca. 1 Stunde miteinzuplanen.

Muss man bei der Canyoning-Tour in Österreich auch springen, wenn man sich nicht traut?
Das Springen ist bei einer Canyoning-Tour keine Pflicht. Jede Stelle, die gesprungen wird, kann auch vom Guide abgeseilt werden.

Fragen Allgemein

Woher stammen die Guides bei den Outdoor-Programmen Rafting/Canyoning und welche Erfahrung haben Sie?
Unsere Guides kommen aus aller Welt - von Österreich bis Australien. Alle Guides unterziehen sich einer staatlichen Ausbildung und dürfen erst nach positiv absolvierter Prüfung Touren führen.Zudem trainieren unsere Guides regelmäßig, um immer auf den neuesten Sicherheitsstand zu sein. Viele unserer Guides arbeiten seit vielen Jahren bei uns und kennen Ihren Arbeitsplatz (Fluss und Schlucht) wie Ihre Westentasche.

Wie gestaltet sich der Ablauf für eine Rafting-Canyoning Tour in Österreich?
Jeder Teilnehmer kommt eigenständig zur entsprechenden Basis/Treffpunkt. Wenn die Gruppe vollständig ist, stellt sich euer Guide kurz vor und gibt euch einen groben Überblick über den Tourenverlauf. Dann erfolgt die Ausgabe der Sicherheitsausrüstung, das Umkleiden, der Transfer zur Einstiegstelle und das Sicherheitsgespräch. Anschließend startet Raftingtour auf dem Fluss (von Imst oder Oetz zu unserer Rafbasis in Haiming), wo euch dann unsere Duschen & Umkleidekabinen wieder zur Verfügung stehen bzw. die Canyoning Tour in der Schlucht (nach der Tour Rückfahrt mit dem Taxi zur Canyoning Basis), wo euch dann auch wieder unsere Duschen & Umkleidekabinen wieder zur Verfügung stehen.

Wann muss man bei einem Aktivurlaub wie Rafting/Canyoning in Tirol spätestens vor der Tour am Treffpunt sein?
Es ist ausreichend, wenn man 5 Minuten vor der Tour am Treffpunkt erscheint.

Was passiert, wenn man zu spät am Treffpunkt zum Rafting/Canyoning in Österreich erscheint?
Es kommt ganz darauf an, wie verspätet ihr am Treffpunkt erscheint. 5 Minuten Verspätung nehmen unsere Guides gerne in Kauf und sind auch noch für die anderen Teilnehmer zumutbar. Sollte es jedoch später sein, müsst Ihr einen anderen Termin buchen.

Was muss für das Rafting/Canyoning in Tirol an Kleidung, Sonnenschutz usw. mitgebracht werden?
Ihr benötigt einen Bikini/Badeanzug bzw. eine Badehose, sowie eventuell Handtuch und Duschartikel, damit Ihr falls gewünscht nach der Tour an unserer Basis duschen könnt. Gesicht und Hände sind vor der Sonne nicht geschützt.

Benötigt man einen Neoprenanzug für die Outdoor-Aktivität Rafting/Canyoning in Tirol?
Ja, der Neoprenanzug schützt den Körper vor der Kälte des Wassers. Neoprenanzug, Helm, Schwimmweste und Neoprenschuhe erhaltet Ihr vor dem Start von unseren Guides an der entsprechenden Basis. Dort stehen Euch auch Umkleidekabinen und eine Möglichkeit Eure Privatsachen zu hinterlegen zur Verfügung.

Bekommt man sein Geld zurück, wenn die Rafting-/Canyoning-Tour abgesagt wird oder, wenn ich Sie selbst absage?
Wenn die Tour durch unsere Guides abgesagt wird (beispielswiese aufgrund von zu hohem Wasserstand), dann bekommt Ihr das Geld rückerstattet. Solltet ihr selbst die Tour absagen, kommen unsere Stornobedingungen zur Geltung.

Welche Stornoregelungen gelten für das Rafting/Canyoning in Österreich?
Rücktritt durch den Kunden
Sie können jederzeit vor Reiseantritt von der Reise zurücktreten. In Ihrem eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen empfehlen wir dringend, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Als Ersatz für die getroffenen Reisevorbereitungen und Aufwendungen können wir unter Berücksichtigung der nachstehenden Gliederung je nach Nähe des Rücktrittszeitpunktes zum Reisebeginn eine prozentuale Zahlung des Reisepreises verlangen:
(In jedem Fall mindestens eine Bearbeitungsgebühr von € 40,-)

3 bis 1 Monat(e) vor Reiseantritt - 40 %
30 bis 7 Tage vor Reiseantritt - 70 %
ab 6 Tage vor Reiseantritt - 90 %
bei Rücktritt durch Nichtantritt am Reisetag - 100 %

Welche körperliche Voraussetzung muss man für Rafting/Canyoning in Österreich haben?
Grundsätzlich können alle Personen ab dem Mindestalter an einer Rafting Tour teilnehmen. Voraussetzungen sind Schwimmkenntnisse, körperliche Gesundheit, sportliche Grundkondition, kein Alkohol, keine Drogen. Teilnehmer, die vor der Tour Alkohol oder Drogen konsumiert haben, werden von der Tour aus Sicherheitsgründen ausgeschlossen.

Ab wie vielen Jahren darf man an einer Outdoor-Aktivität wie Rafting/Canyoning in Tirol teilnehmen?
Kinder/Jugendliche dürfen ab 10 bzw. 12 Jahren an der Rafting-/Canyoning-Tour teilnehmen.

Für welche Größen sind die Neoprenanzügen bei Rafting/Canyoning in Österreich/Tirol vorhanden?
Jede Körpergröße kann mit einem Neoprenanzug abgedeckt werden. Diese haben ein elastisches Material, dass sich dehnen lässt. Wir verfügen über Neopren-Anzüge bis Größe XXXLarge.

Welche Schuhgrößen sind für Rafting/Canyoning-Touren vorhanden?
Unsere Schuhe für Rafting- bzw.  Canyoningtouren reichen bis zur Größe 48. Solltet Ihr allerdings größere Schuhe benötigen, können wir diese gerne für Euch im Vorhinein organisieren. Bitte gebt uns diese Information bei der Buchung bekannt.

Dürfen auch Personen, die ein Körpergewicht über 100kg haben an Rafting/Canyoning Touren in Tirol teilnehmen?
Prinzipiell gibt es keine Gewichtseinschränkung. Man sollte allerdings so fit sein, dass man sich gut bewegen kann und über eine gute Grundkondition verfügt. Beim Rafting ist man ca. 1 Stunde auf dem Wasser, hier ist voller Körpereinsatz erforderlich. Bei den Canyoning Touren ist je nach Tour 3-4 Stunden voller Körpereinsatz gefordert. Hier muss man klettern, springen und durch das Wasser waten. Vor allem Kondition, Ausdauer und Trittsicherheit sind gefragt. Sowohl für das Rafting, als auch das Canyoning sind Schwimmkenntnisse eine Grundvoraussetzung.

Darf ich als Diabetiker, Asthmatiker an Rafting/Canyoning Touren teilnehmen?
Auch Diabetiker und Asthmatiker dürfen an Rafting- und Canyoning-Touren teilnehmen, sofern sie sich gesundheitlich darüber hinaus sehen. Der Guide führt eine spezielle Box mit sich, in der wichtige Medikamente deponiert werden können. Bei Bedarf wird euch der Guide diese aushändigen.

Wie viele Guides und Personen sind pro Gruppe bei einem Aktivurlaub mit Rafting/Canyoning?
Je nach Gruppengröße und welche Tour gebucht wird, sind 1-2 Guides pro Tour dabei. Bei Canyoningtouren besteht die Gruppengröße zwischen 6-12 Personen pro Tour. Bei Raftingtouren sind bis zu 10 Personen auf einem Boot.

Sind die Rafting- und Canyoning-Touren in Tirol im Voraus zu buchen/bezahlen?
Wenn die Tour kurzfristig gebucht wird, das heißt ca. 2 Stunden vor Beginn, dann könnt ihr diese direkt an der Basis bezahlen. Ansonsten sind die Touren im Voraus zu bezahlen.

Wie komme ich vom jeweiligen Treffpunkt bei einer Rafting-/Canyoning-Tour in Österreich zum Einstieg?
Von der jeweiligen Basis fährt man gemeinsam mit dem Guide in einem Taxi zum Einstieg. Der Transfer ist im Preis inbegriffen und wird durch uns organisiert.

Kann ich an jeder Rafting-/Canyoning-Tour teilnehmen, auch wenn ich keine Vorkenntnisse habe?
An den Basistouren wie Blue Water Classic/Blue Water Power Raft oder Explorer Tour Sporty kann man auch ohne Vorkenntnisse teilnehmen. Für die fortgeschrittenen Touren wie White Water Professional Oetztaler Ache oder die Canyoningtouren Short & Heavy, Ultimo und Ultimo XXL sind Vorkenntnisse dringend erforderlich. Bei Gruppen ist es wichtig, dass alle Teilnehmer über Vorkenntnisse verfügen.

Gibt es eine Mindestteilnehmerzahl damit die Outdoor-Programme wie Rafting/Canyoning stattfinden?
Raftingtouren finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen. Bei Canyoningtouren sind mindestens 4 Personen für eine Tour erforderlich. Gerne kann der Guide auch exklusiv gebucht werden. Dafür ist der 4 bzw. 6 Personenpreis zu bezahlen.

Dürfen Schwangere mit zu Rafting/Canyoning Touren in Österreich?
Prinzipiell ist diese Entscheidung jedem Teilnehmer selbst überlassen. Die Teilnahme an Rafting- oder Canyoningtouren ist für Schwangere jedoch grundsätzlich nicht zu empfehlen, da bei diesen Touren wie bei allen Outdoor-Aktivitäten ein gesundheitliches Restrisiko besteht. Wir übernehmen keine Verantwortung, sollte etwas passieren.

Wie oft werden die Neoprenanzüge nach dem Rafting/Canyoning Touren in Tirol gewaschen?
Nach jeder Benützung werden die Neoprenanzüge mit einem speziellen Desinfektionswaschmittel händisch gereinigt.

Besteht die Möglichkeit nach einer Outdoor-Aktivität wie Rafting/Canyoning -Tour eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken?
Direkt bei unserer Raftbasis in Haiming gibt es eine Snack Bar mit genügend Sitzmöglichkeiten im Freien um nach der Tour den Hunger zu stillen. Teilnehmer der Canyoningtouren Explorer Tour Sporty, Ultimo und Ultimo XXL bekommen nach der Toru eine Portion Käsespätzle.

Gibt es mehr Rafting-Strecken in Österreich als wie den Inn oder die Ötztaler Ache?
Es gibt auch andere Orte an denen eine Rafting Tour möglich ist. Die Region Imst hat die beliebtesten Rafting-Strecken, die jedes Rafter-Herz höherschlagen lässt.

Bitte befolge die Anweisungen unserer Guides und genieße Dein Abenteuer mit klarem Kopf ohne Alkohol oder Drogen.

Dein Feelfree Team