Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website für Sie als Besucher zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Schließen
DEEN
Get a great feelingWir schicken Dir ein unverbindliches Angebot!
Kostenlosen Rückruf anfordern
Feelfree Touristik
Outdoor Erlebnis GmbH

A - 6433 Oetz/Tirol, Platzleweg 5
Telefon +43 5252 6035-0
Fax  +43 5252 6035-30
E-Mail: office@feelfree.at

feel free Bestpreis Garantie für alle Gruppen!

Wir garantieren die günstigsten Gruppenpreise aller Anbieter für Rafting und Canyoning in unserer Region!

Gutscheine

Schenke Zeit zum Leben, Lachen, Geniessen mit einem Feelfree Gutschein!
Vaude
Giant
Haibike
Edelrid

Feelfree Charity

Wir unterstützen Sertshang Orphanage Home

Sertshang Orphanage Home:
Im Sertshang Orphanage Home in Kathmandu haben 48 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 17 Jahren ein liebevolles und sicheres Zuhause gefunden. Die meisten von ihnen sind Waisen, vor dem Eintritt ins Kinderheim war ihr Leben häufig von Hunger, Gewalt und Verwahrlosung geprägt. Eine Schule konnten die wenigsten von ihnen besuchen. Aufgebaut wurde das Waisenheim 2002 vom tibetischen Arzt Tashi Sertshang, der bis 2007 in der Schweiz wohnte und heute in Nepal lebt. Sein Sohn Choegyal Rimpoche ist der Mentor des Heims.

Die Kinder leben in zwei Häusern mit Garten im ruhigen Quartier von Swoyambunath am Stadtrand. Geleitet wird das Kinderheim vom Tibeter Tenzin Kuntschok, der ein Studium in buddhistischer Philosophie abgeschlossen hat, sowie der Tibeterin Methok Lama. Zum kleinen Team gehören weiter der Koch Tsewang und die beiden Haushaltshilfen Shanti und Mai. Sie alle leben wie in einer Grossfamilie zusammen, in der die Kinder viel Geborgenheit finden. Sie lernen früh, Verantwortung für sich und für die Gemeinschaft zu übernehmen, die älteren Jugendlichen kümmern sich um die Kleinen, und alle helfen in Haushalt und Garten mit. Das Kinderheim wird vollumfänglich durch private Spenden finanziert. Ihr Unterstützung trägt dazu bei, den Alltag und die Schulausbildung zu verbessern und längerfristig die Zukunft der Kinder zu sichern.

Patenschaft & Spende

Eine Patenschaft (40 Franken / 30 Euro monatlich) deckt die Grundlebenskosten für ein Kind. Für Schulgeld, Anschaffungen und Ausbau der Infrastruktur des Kinderheims ist der Verein auf Sponsoren und zusätzliche Spenden angewiesen. Die Kinder, die in der Schule früh Englisch lernen, freuen sich, wenn Paten über Schreibkontakte (E-Mail) eine persönliche Beziehung zu ihnen aufbauen und ihre Entwicklung mitverfolgen. Weitere Informationen zur Patenschaft erhalten Sie gern über Bettina Kuprian (bettina@sertshang-orphanage.org)

Spende:
Auch mit einmaligen Beiträgen kann viel bewirkt werden: Mit 10 Franken / 7 Euro können zum Beispiel 5 gute Taschenlampen gekauft werden, die  beim häufigen Stromausfall zum Einsatz kommen, mit 50 Franken / 35 Euro Unterwäsche und Socken für alle Kinder, und 70 Euro / 100 Franken ermöglichen einen Tagesausflug für das ganze Kinderheim.

Online Spende (Paypal)

Die Ötztaler Patenkinder

Alle Kinder die von Feelfree und Freunden aus dem Ötztal eine Patenschaft erhalten haben.

Die Feelfree Patenkinder

Bhanu Chandra Ghati (geb. 1994)

Patenschaft: Familie Martha und Lois Amprosi seit 2005

Bhanu stammt aus der entlegenen und schwer zugänglichen Region Humla in West-Nepal an der Nepalesisch-Tibetischen Grenze. Nach dem Tod des Vaters war die Mutter, eine Wanderarbeiterin, nicht mehr in der Lage, ihn und seine 2 jüngeren Geschwister durchzubringen. Bhanu hatte das Glück, 2004 ins Sertshang Waisenhaus aufgenommen zu werden. Er ist ein sehr liebenswerter, bescheidener und fleißiger Bursche mit einer schönen Stimme. Eine langwierige Tuberkulose-Erkrankung 2008 hat ihn noch stiller und nachdenklicher gemacht. Bhanu ist ein guter Schüler und konnte vor 2 Jahren durch die Unterstützung seiner Patenfamilie in Oetz in die renommierte Excelsior School in Kathmandu transferiert werden, die 2011 zur besten Schule in Nepal gekürt wurde. Das hat ihn enorm angespornt, 2013 wird er seinen Grundschulabschluss machen, er träumt davon, Pilot zu werden. Neben Musik gehört die Naturwissenschaft zu seinen Lieblingsfächern. In seiner Freizeit spielt er gerne Fußball und Basketball und hilft viel im Waisenhaus mit.

Dolma Sherpa (geb. 1994)

Patenschaft: Familie Monika Rieder-Amprosi (seit 2005)

Dolma stammt aus der ländlichen Region Sindupalchok und lebt seit 2004 im Sertshang Kinderheim. Sie ist eines der wenigen Kinder, deren Vater und Mutter noch am Leben sind. Die Eltern sind vollkommen mittellos, beide taubstumm und die Mutter darüberhinaus behindert. Ein Schulbesuch und eine Ausbildung wären für Dolma unerreichbar gewesen. In ihrer Anfangszeit im Heim war sie kränklich und traurig, inzwischen ist sie zu einem hübschen und lebensfrohen Mädchen herangewachsen, das froh darüber ist, Teil der großen Sertshang Orphanage Familie zu sein.
Sie besucht gemeinsam mit den meisten anderen SOH-Kindern eine nahegelegene kleine Privatschule und wird 2013 ihren Grundschulabschluss machen. Ihre Lieblingsfächer sind Naturkunde und Englisch. Als Berufsziel hat sie Krankenschwester oder Sozialarbeiterin im Sinn, jedenfalls möchte sie später anderen Menschen helfen. Sie ist sehr glücklich, durch die Unterstützung ihrer Patenfamilie in Oetz die Chancen auf eine gute Schul- und Ausbildung zu haben.

Der Verein Sertshang Orphanage Home

Seit 2004 ist das Kinderheim vom nepalesischen Staat anerkannt. Im gleichen Jahr wurde in der Schweiz der Verein Sertshang Orphanage Home gegründet mit dem Ziel, die Finanzierung und die Zukunft des Kinderheims längerfristig zu sichern. Dank Spenden und Patenschaften aus der Schweiz sowie Deutschland und Österreich, wo zwei weitere kleine Vereine sich für das Heim engagieren, konnten Lebensbedingungen und Ausbildung der Kinder kontinuierlich verbessert werden. Die Präsidentinnen des Schweizer und des österreichischen Vereins besuchen mindesten einmal jährlich für ein paar Wochen das Kinderheim. Sie beraten die Leitung in pädagogischen Fragen, pflegen eine freundschaftliche Beziehung zu den Kindern, kontrollieren die Buchhaltung und vergewissern sich, dass alle Spenden vollumfänglich für das Wohl der Kinder eingesetzt werden. Der Schweizer Verein ist steuerbefreit, auch die Spenden auf das Konto des deutschen  und des österreichischen Vereins können von der Steuer abgesetzt werden. Sämtliche Spendengelder kommen dem Kinderheim zugute, alle administrativen Kosten tragen die Vorstände der Vereine.

Die Leitung

Lal Maya Taman, Methok Lama, Tenzing Kuntschok, Tsewang Rinzing, Shanti Rawal

Karma Tendar, der langjährige Leiter des Kinderheims, ist 2008 in die Vereinigten Staaten ausgewandert. Nach einer Übergangslösung hat nun der Tibeter Tenzin Kuntschok die Verantwortung übernommen. Er hat 2009 zusammen mit Choegyal Rimpoche in Kalimpong sein Studium in buddhistischer Philosophie abgeschlossen. Im Kloster, wo er während seiner Ausbildung lebte, betreute Tenzin Kuntschok die jüngeren Schüler. Neue Hausmutter ist die Tibeterin Methok Lama. Sie hat ihre Ausbildung an einem tibetischen Institut in Dharamsala absolviert.

Zum kleinen Team gehören weiter der Koch Tsewang Rinzing  sowie Lal Maya Tamang und Shanti Rawal, die im Haushalt und bei der Betreuung der Kinder mithelfen. Alle Kinder werden neben der Schule im Heim von den beiden Lehrern Nelaj Tamang und Buddha Lama  in Musik und Tanz unterrichtet.

Der Lehrer Laxman Phuyal  betreut die Kinder bei den Hausaufgaben. Er setzt dabei auf eine individuelle Förderung sowohl bei den schwächeren als auch bei hochbegabten Kindern. Buchung Tseling  unterrichtet die tibetischen Kinder in  tibetischer Sprache, Kultur und Religion.

Der Anwalt  Suresh K.C. kontrolliert die Buchhaltung, vertritt das Kinderheim gegenüber den Behörden und berät das Leitungsteam bei rechtlichen Fragen.

Kontakt Österreich

Verein Sertshang Orphanage Home Österreich
c/o Bettina Kuprian

Himmelhofgasse 92/1/9
1130 Wien, Austria

Tel: 0043 – (0)699 – 11 29 89 96 (privat)
Email: bettina@sertshang-orphanage.org

Konto Verein Sertshang Orphanage Home Österreich
Bank Austria Konto-Nr. 512 618 096 01
Bankleitzahl 12000
IBAN AT10 1200 0512 6180 9601
BIC/Swift-code: BKAUATWW

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Sertshang Orphanage Home oder erhalten Sie direkt von Bettina Kuprian (bettina@sertshang-orphanage.org)!